Schönegger: Käseplatten
  • Gratisversand ab € 50,--
  • 5% Rabatt ab € 80,--
  • Käuferschutz Trusted Shops

Käseplatten

Tipps für die perfekte Käseplatte

Bei manchen steht sie täglich zur Brotzeit auf dem Tisch, andere bereiten sie für Feste und Feiern vor: Eine Käseplatte eignet sich für nahezu alle Anlässe, da für jeden Geschmack etwas dabei ist. Egal, ob Du exquisite Köstlichkeiten am Ende eines Menüs oder eine zünftige Käseplatte bei einer Familienfeier servieren willst: sie ist immer ein absoluter Hingucker.

Was man beim Anrichten und Gestalten einer schönen Käseplatte beachten muss und welche unserer Käsesorten Du dafür auch online bestellen kannst, haben wir hier übersichtlich gesammelt:

Käsevielfalt

Bei der Vorbereitung einer Käseplatte kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Damit für jeden Deiner Gäste etwas dabei ist, solltest Du eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Käseschmankerl vorbereiten. Von mildem Schnittkäse wie dem Alprahmkäse bis zu würzigem Hartkäse wie den Gletschertaler bietet Dir die Schönegger Käse-Alm eine riesen Auswahl. Neben Weichkäsespezialitäten sind auch Schaf- und Ziegenkäse eine herrliche Abwechslung in Deiner Variation. Ein ganz besonderer Hingucker sind Käse mit verschiedenen Zutaten, wie z.B. unser Pfefferkäse, der Vulkankäse oder unser Almblütenkäse. Bei Familienfesten sollte auch darauf geachtet werden, dass die Lieblingskäsesorten der Kinder berücksichtigt werden.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Personen, desto größer die Auswahl an verschiedenen Käsesorten. Bei einer Käseplatte für Zwei solltest Du mindestens vier verschiedene Käsesorten vorbereiten. Eine Auswahl von 5-6 Käsesorten sind für eine größere Käseplatte ab vier Personen bestens geeignet. Bei großen Käseplatten, die für 10 oder mehr Personen sind, wird eine Auswahl von 8 verschiedenen Käsesorten empfohlen.

Anlass

Ob Geburtstagsfeier, Familienfest oder einem gemütlichen Beisammensein mit Deinen Freunden - der Anlass aber auch die Location können Deine Käseauswahl für die perfekte Käseplatte beeinflussen. Bei einer zünftigen Käsebrotzeit dürfen zum Beispiel mehrere deftige Käsesorten mit dabei sein, die Du auf traditionellen Holzplatten anrichten kannst. Für besondere Anlässe kannst Du ausgewählte Käsespezialitäten auf Schiefer- oder Porzellanplatten anrichten. Ein echter Hingucker etwa für eine Hochzeit ist die Käsetorte!

Käsemenge

Gerade haben alle Gäste Platz genommen und die Käseplatte ist schon halb leer? Mit der richtigen Planung kannst Du vorsorgen:

  • Wird die Käseplatte als Hauptspeise gereicht, rechnet man mit einer Menge von etwa 200 - 250g Käse pro Person.
  • Wird die Platte als Dessert oder Beigericht serviert, sollte pro Person eine Käsemenge von 100 - 150g eingeplant werden.

Ordnung muss sein

Damit eine Käseplatte attraktiv wirkt, solltest Du mindestens vier bis fünf verschiedene Käsesorten verwenden. Dabei kannst Du Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse und Käse mit blauem oder grünem Edelschimmel verwenden.

Bei der Anordnung solltest Du beachten, dass ein Verlauf von mild bis kräftig erkennbar ist. Man startet mit der Anordnung beim mildesten Käse und schließt in der Reihenfolge mit dem intensivsten Käse ab. Zum Beispiel von links nach rechts bei eckigen Käseplatten und im Uhrzeigersinn mit Start bei 06:00 Uhr bei runden Platten.  

Käse richtig schneiden

Damit deine Käseplatte auch optisch überzeugt, zeigen wir Dir, wie du den Käse richtig schneidest. Eine genaue Anleitung zum Schneiden findest du hier

Weitere Tipps:

In Kombination mit einer Käseplatte empfiehlt sich für wahre Feinschmecker das Servieren von dazu passenden Wein- und Biersorten. Wie Du unsere Käsespezialitäten am besten mit den verschiedenen Sorten kombinierst, erfährst Du hier: Käsebegleiter

Brotzeitplatten

Ob als Abendessen mit der ganzen Familie, im Biergarten oder für Deine nächste Geburtstagsfeier - auf den kunterbunten Brotzeitplatten ist für jeden etwas dabei! Im Gegensatz zu den klassischen Käseplatten sind diese Platten eher bunt und wild. Hier gibt es keine Regeln! Großer Star ist bei uns natürlich der Käse. Aber auch Wurst, Obst, Gemüse, Brot, Kracker, Grissini, Marmeladen, Essiggurken, Senfsaucen, Nüsse oder sogar Chips gehören hier zum guten Ton auf den "Foodboards". Für die Brotzeitplatten solltest Du zunächt den Käse und kleine Schälchen platzieren. Die Schälchen kannst Du mit verschiedenen Zutaten füllen. Anschließend kannst Du mit der Wurstware weitermachen und diese auf Deiner Brotzeitplatte verteilen. Jetzt kannst Du die anderen Zutaten in kleinen Häufchen auf den freien Plätzen platzieren.