Schönegger: Bienenfreundlicher Balkon oder Garten
  • Gratisversand ab € 50,--
  • 5% Rabatt ab € 80,--
  • Käuferschutz Trusted Shops

 Aufgrund der sommerlichen Temperaturen werden aktuell alle Käsestücke vakuumiert! 

Bienenfreundlicher Balkon und Garten

So bringst Du Bienen zum Summen!

Unsere Heumilchbauern achten auf die Umwelt. Etwa indem sie ihre Grünflachen nie alle auf einmal mähen. So bleibt für Bienen und andere Insekten sowie Niederwild wie Hasen und Wiesenmäuse stets genügend Lebensraum und Nahrung erhalten, bis die Pflanzen auch auf den bereits gemähten Wiesen wieder hoch genug sind. Du musst aber kein Heumilchbauer sein, um etwas für Biene & Co. tun zu können und haben hier ein paar Tipps für Deinen bienenfreundlichen Balkon oder Garten zusammengetragen.
Auch ich möchte den Bienen helfen!

     
 

Viele Pflanzen und Blumen sind schön anzusehen – aber nicht alle sind auch bienenfreundlich. Wir zeigen Dir, auf was Du bei der Auswahl von Blumen in Deinem Garten oder auf Deinem Balkon achten solltest, um den Bienen eine gute Nahrungsquelle bieten zu können.

Nektar und Pollen für Bienen

Bunte Geranien und Dahlien am Balkon oder duftende Rosen im Garten sind traumhaft schön, bieten den Bienen jedoch keine Nahrung. Damit sie genügend Energie zum Fliegen haben, benötigen Bienen den Nektar aus den Blüten. Mit den Pollen der Blumen versorgen die fleißigen Sammlerinnen ihre Brut. Doch nicht alle Blumen bieten Nektar und Pollen für die Bienen.

Pflanzenauswahl für Deinen bienenfreundlichen Balkon

Da manche Pflanzen nur Nektar und andere nur Pollen bieten, solltest Du darauf achten, auf Deinem Balkon beides für die Bienen zur Verfügung zu stellen. Eine bunte Artenvielfalt im Garten ist also nicht nur hübsch anzusehen, sondern ist auch wichtig für die Ernährung der Insekten.

Deine Blumen sollten ungefüllte Blüten haben, damit die Bienen freien Zugang zu ihrer Nahrung haben. Damit sich die Bienen das ganze Jahr über ernähren können, solltest Du auch auf die Blütezeit der Blumen achten. Mit etwas Geschickt kannst Du so vom Frühjahr bis in den Herbst hinein einen bienenfreundlichen Garten oder Balkon gestalten.  

Bienenfreundliche Blumen

Im Frühjahr solltest Du auf sogenannte Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokusse, Waldmeister oder Tulpen setzen. Je nach Sorte blühen auch Margeriten bereits ab Ende April. Besonders beliebt bei den Bienen ist auch die Vanilleblume. Sie hat eine lange Blütezeit von Mai bis September und verströmt einen tollen Duft.   

Sommerblumen wie Ringelblumen, Sonnenblumen, Hahnenfuß, Schafgarbe, Kornblumen oder Klatschmohn sind perfekt für die warme Jahreszeit. Aber auch Gartenkräuter wie Lavendel, Thymian, Petersilie, Basilikum, Melisse oder echter Salbei sind im Sommer optimal auf für den Balkon oder das Beet. Auch Nutzpflanzen wie Erdbeeren, Artischocken, Topinambur, Tomaten, Kartoffeln, Aubergine oder Kohl sind bei den Bienen sehr beliebt. Im Gemüsebeet sind auch Gurken, Zucchini, Kürbis oder Bohnen hoch im Kurs bei den Insekten.

Von Juni bis September blüht die Katzenminze. Für die späteren Sommermonate eignet sich aber auch Efeu optimal als Nahrungsquelle für die Bienen. Die Schneeheide sorgt ab Dezember für einen blühenden Balkon. Da sie bis in den April hinein blüht, ist sie eine optimale erste Futterquelle für die Bienen. 

Auch die Pollen und der Nektar von heimischen Obstbäumen und Sträuchern wie Brombeeren, Himbeeren, Wildrosen oder Hagebutten stehen auf dem Speiseplan der Bienen. Ahorn, Rosskastanien und Linden gehören ebenso zu den Nahrungsquellen für Bienen in Deinem Garten.

Auch spezielle Wildblumenmischungen können Dir helfen, Deinen Balkon oder Garten bienenfreundlich zu gestalten. 

Nisthilfe für die Bienen

Wildbienen nisten gern in sogenannten Wildbienenhotels. Besonders die Mauerbienen freuen sich über einen solchen Nistplatz. Diese gibt es zum Beispiel im Baumarkt zu kaufen. Man kann sie aber auch gut selbst bauen. Stelle Dein Bienenhotel am Besten an einem trockenen und regengeschütztem Platz auf. 

Bienentränke 

Auch Bienen benötigen Flüssigkeit. Um sie dabei zu unterstützen, kannst Du eine Bienentränke für Deinen Balkon oder Garten gestalten. Dazu verwendest Du einfach ein flaches Gefäß, das du mit Steinen, Hölzern oder Murmeln füllst. Du kannst auch etwas Moos oder Gras dazwischen pflanzen. Dann füllst Du das Gefäß mit Wasser auf, so dass sich die Bienen noch auf die Steine setzen können, ohne ins Wasser zu fallen. Bitte vergiss nicht, das Wasser regelmäßig nachzufüllen.