Käseplatten legen

Auf schönen Platten angerichtet ist unser Käse ein absoluter Hingucker. Egal, ob Du die Köstlichkeiten am Ende eines Menüs oder eine zünftige Käseplatte in gemütlicher Runde servieren willst. Auch als Abschluss eines Buffets Deiner nächsten Familienfeier oder Geburtstagsparty ist die Käseplatte immer ein echter Höhepunkt. Doch was muss man beachten, um eine schöne Käseplatte zu gestalten, und wie viel Käse benötige ich eigentlich? Wir zeigen Dir, was eine tolle Käseplatte ausmacht!

Käsevielfalt

Bei der Vorbereitung einer Käseplatte kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Damit für jeden Deiner Gäste etwas dabei ist, solltest Du eine Auswahl an verschiedenen Käsesorten vorbereiten. Von mildem Schnittkäse, wie den Alprahmkäse, über würzigen Hartkäse, wie unseren  Kristallkäse, hast Du bei uns eine riesen Auswahl. Neben Weichkäsespezialitäten sind auch Schaf- und Ziegenkäse eine herrliche Abwechslung in Deiner Variation. Ein ganz besonderer Hingucker sind Käse mit verschiedenen Zutaten, wie z.B. unser Pfefferkäse, der Vulkankäse oder unser Almblütenkäse

Auch die Location und der Anlass können Deine Auswahl beeinflussen. Bei einer zünftigen Käsebrotzeit dürfen auch mehrere deftige Käsesorten mit dabei sein. Perfekt dazu passen rustikale Holzplatten. Für besondere Anlässe kannst Du auch ausgewählte Käsespezialitäten verwenden und diese auf Schiefer- oder Porzellanplatten anrichten. Wer einen echten Hingucker haben will, kann auch eine Käsetorte arrangieren. 

Käsemenge

Eine Käseplatte ist ein vielfältiges Gericht. Doch wie viel Käse brauchst Du für Deine Käsevariation? Wird die Käseplatte als Hauptspeise gereicht, rechnet man mit einer Menge von etwa 200 - 250g Käse pro Person. Als Dessert, oder als Beigericht solltest Du pro Person eine Käsemenge von 100 - 150g kalkulieren.

Ordnung muss sein

Damit eine Käseplatte attraktiv wird, solltest Du mindestens vier bis fünf verschiedene Käsesorten verwenden. Dabei kannst du Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse, Hartkäse, Käse mit blauem oder grünem Edelschimmel verwenden. Bei der Anordnung musst Du jedoch beachten, dass ein Verlauf von mild bis kräftig erkennbar ist. Das heißt, auf dem Teller befindet sich in der Mitte oder auf sechs Uhr immer der mildeste Käse. Im Uhrzeigersinn wird der Käse dann immer kräftiger. Bei einer eckigen Platte kannst du den Käse von links nach rechts legen. 

Wie Du den Käse für Deine Platte richtig schneidest, erklären wir Dir hier: Tipps zum Schneiden