Schönegger: Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen
  • Gratisversand ab € 50,--
  • 5% Rabatt ab € 80,--
  • Käuferschutz Trusted Shops

Nachhaltigkeit

Wir wollen unser aller Zuhause, unseren Planeten und unsere Umwelt schützen!­­

"Was wir heute tun, entscheidet darüber, 
wie die Welt morgen aussieht!"
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Wir wollen die Artenvielfalt erhalten!

  • Bewirtschaftung von weniger ertragreichen Flächen wie Trockenrasen, Mager- und Nasswiesen, auf denen eine Vielzahl von Gräsern und Kräutern wachsen.
  • Eine permanente Nachsaat ist nicht notwendig, da die Heumilchkühe den Pflanzen durch das Grasen Wachstumsimpulse geben.
  • Die hohe Pflanzendichte erfordert weniger Düngemittel.
  • Wiesen werden erst gemäht, wenn eine Vielzahl der Gräser und Kräuter in voller Blüte steht. 
  • Die mosaikartige Bewirtschaftung erhält vielen Tieren wie Bienen oder dem Niederwild einen geeigneten Lebensraum. 
  • Pflanzen von Blühflächen sowie Anlegen von Streuobstwiesen und alten, regionalen Apfelsorten.
  • Haltung gefährdeter Nutztierrassen wie z.B. das Murnau-Werdenfelser Rind.
  • Haltung von Bienenvölker.

Wir pflegen unseren Lebensraum!

  • Die Bewirtschaftung der Berggebiete verhindert die Ausbreitung des Waldes, so bleibt die Kulturlandschaft erhalten.
  • Die durch die Bewirtschaftung der Grünflächen vorhandene hohe Pflanzenvielfalt sorgt für einen tief verwurzelten Grasteppich, der Erdrutsche verhindern kann.
  • Durch das Mähen und Weiden entstehen gepflegte Wiesen mit kurzem Bewuchs, die den Schnee besser halten.
  • Erhalt der kleinstrukturierten Landwirtschaft.
  • Bewirtschaftung von Berggebieten mit starker Hangneigung, durch die besondere und kostspielige Maschinen für die Ernte eingesetzt werden müssen.
  • Bewirtschaftung von Berggebieten mit einer extremen Höhenlage trotz verkürzter Vegetationszeit.


     

Wir übernehmen Verantwortung!

  • Gesunde und vitale Heumilchkühe durch artgemäße Fütterungsweise.
  • Eine hohe Pflanzenvielfalt sorgt für nährstoffreiches Futter.
  • Unsere Heumilchkühe sind unser höchstes Gut – deshalb haben das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Tiere oberste Priorität.
  • Hohe Qualität der Milch und Milchprodukte durch aromareiches Futter.
  • Heumilchprodukte werden garantiert gentechnikfrei hergestellt.
  • Nachhaltige Grünlandnutzung führt zu hohem Humusgehalt im Boden, wodurch enorme Mengen an Kohlendioxid gespeichert werden können, was dem Klimawandel entgegenwirkt.
  • Regionale Kompenstion von CO2: Gezielter Hummusaufbau.
  • Zertifiziertes Umweltmanagementsystem: EMAS und ISO 14001:2015.
  • Teilnahme unserer Milchlieferanten am Qualitätssystem QM-Milch und dem Nachhaltigkeitsmodul.
  • Vorgaben zur ordnungsgemäßen Abfalltrennung an allen Standorten.

Wir gehen achtsam mit unseren Ressourcen um!

  • Die natürliche Fütterung mit Gras und Heu versorgt Heumilchkühe mit dem notwendigen Eiweiß.
  • Es werden weniger Lebensmittel wie Getreide, Soja und Mais, welche auch für den Menschen geeignet sind, als Futter eingesetzt.
  • Lokales Futter: Milchproduktion mit zugekauften Futtermitteln erhöht den Wasserfußabdruck. Lokal erzeugtes Heu trägt zur Schonung der Ressource Wasser bei.
  • Nutzung von alternativen, erneuerbaren Energien: Biomasseheizwerk mit Hackgut zur Wärmeerzeugung, Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung, Nutzung von Strom aus 100 % erneuerbaren Quellen an jedem Betriebsstandort.
  • Wo es möglich ist wird Wasser im Kreislauf geführt z.B. CIP-Anlagen: Spülwasser wird aufgefanen und als Vorspülwasser für die nächste Reinigung verwendet. 
  • Anfallende Molke bei der Käseproduktion wird z.B. als Futter für Tiere, Biogasanlagen oder für die Lebensmittelindustrie wiederverwendet. 

EMAS Zertifizierung

Wir wollen dazu beitragen, die Erde für unsere Nachkommen lebenswert zu erhalten. Deshalb wollen wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette und des Produktlebens noch mehr auf den Klimatschutz achten, Ressourcen sparen und Emissionen möglichsst vermeiden. Deshalb haben wir uns entschieden, in unserem Unternehmen neben der ISO 14001:2015 Zertifizierung auch das Umweltmanagementsystem EMAS für unsere Hauptstandorte einzuführen.

Zertifizierung ISO 14001:2015

Die internationale Norm legt Anforderungen an ein Umweltmanagemensystem fest, mit dem eine Organisation ihre Umweltleistung verbessern, rechtliche und sonstige Verpflichtungen erfüllen und Umweltziele erreichen kann.
Die ISO 14001:2015 wird für unsere Produktionsstandort in Sulzberg, Thüringerberg, Zell, Reutte und Rottenbuch sowie die Käse-Almen in Schönegg/Rottenbuch, Gründl, Peiting, Murnau, Wertach und Zell umgesetzt. 

Die ISO 14001 legt keine absoluten Anforderungen für die Umwelstleistung fest. Um einen Schritt weiter zu gehen, haben wir uns dazu entschieden, unser Unternehmen zudem nach EMAS III zu zertifizieren.

Ressourcensparendes Umweltmanagement mit EMAS

Zusammen mit dem europäischen Umweltmanagemensystem EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) können wir Ressourcen intelligent einsparen. Durch die Zertifizierung unseres Unternehmens können wir einen Beitrag zum Umweltschutz beitragen, Kosten sparen und gesellschaftliche Verantwortung zeigen. Zudem stellen wir sicher, dass alle Umweltaspekte von Energieverbrauch bis zu Abfall und Emissionen rechtssicher und trasparent umgesetzt werden. EMAS ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union und ist für alle Branchen und Betriebsgrößen offen, deckt alle Anforderungen der DIN EN ISO 14001 ab und ist weltweit anwendbar. Die EMAS-Zertifizierung erfolgt in unseren Hauptbetriebsstätten Prem und Steingaden.