Marinierter Bergler mit Löwenzahnsalat

Bildrechte: Landesvereinigung der bayr. Milchwirtschaft

Zutaten (für 4 Personen):

100 g Kartoffeln
1 kl. Zwiebel
1 TL Almbutter
200 g Schönegger Bergler
½  unbehandelte Zitrone
1 rote Zwiebel
100 ml Brühe
2 EL Weißweinessig
40 ml  Olivenöl
3 Bund gelber Löwenzahn
½ Bund Petersilie
½ Bund Koriander
getrockneter Majoran
Salz, Pfeffer
Muskat
 

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser 20 Min. weich kochen. Währenddessen die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, in der Butter glasig dünsten und beiseite stellen.

2. Den Bergler von der Rinde befreien und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Rote Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden, mit Zitronenschale und Saft mischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Majoran würzen. Ziehen lassen.

3. Gekochte Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und in eine Schüssel passieren. Die Brühe aufkochen und mit Essig, Olivenöl und den gedünsteten Zwiebeln unter die Kartoffeln rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Die Konsistenz soll cremig, fast flüssig sein.

4. Löwenzahn putzen, waschen und trockenschleudern. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und grob hacken. Käsescheiben mit den marinierten Zwiebeln auf Teller verteilen und mit Löwenzahn, Kräutern und Kartoffelvinaigrette anrichten.
 
Unser Tipp:

Dazu passen geröstete Weißbrotstreifen mit etwas Butter und Waldhonig.

Guten Appetit!

» Marinierter Bergler mit Löwenzahnsalat (PDF-Druckansicht)

Newsletter